Hansko MultiMedia Künster aus Hannover-Linden
Hansko MultiMedia Künster aus Hannover-Linden
Hans-J.Köhler (hansko) - MultiMedia Künstler aus Hannover-Linden
Hans-J.Köhler (hansko) - MultiMedia Künstler aus Hannover-Linden

Künstler-Biografie

Online-Redakteur / MultiMedia-Künstler:

 

2017 Berlin-Buch "Mit Hut und in Stöckelschuhen" / "Berliner Mauerblume"als Hardcover u. ebook; Herbst-Bilder-Ausstellung bei Frioli.

2016 Inszenierter Video-Clip "Die Weisswiesenklinik".

2014-15 Gasthörer a.d. Stiftungs-Uni Hildesheim, Kulturwiss. u. ästhetische Kommunikation.

2013 Ende der Mitarbeit beim "0511/tvlokal".

2012 30-Jahre Filmschaffen (1981-2011) mit Eintrag i.d."Internet Movie Database" (IMDb).

2010 Inszenierter Video-Clip "Die Handtasche lebt".

2009 Video des Monats bei "Regiomusik" u. HEISE-Online; Einzelausstellung im "Café K".

2008 YouTube Kanäle "hansko2008", "hansko2010", "hanskoDE" u. "hansko reloaded".

2007 Zusammenarbeit mit "0511/tvlokal", dem Nachrichten-Magazin auf h1.

1992-94 Film-Retrospektiven i.d. Zehlendorfer Kulturbrauerei u. im "Sprengel-Kino"; Einladung zum "Unabhängigen Osnabrücker Filmfest".

ab 1990 Mitbegründer beim "Offenen Kanal", heute h1; Fortbildung beim Kölner Filmhaus u.dem "media campus" (Rolf Schübel / Dr. Möller-Nass)

1989 Umzug nach Hannover a.d. Leine; Einladung zum "Interfilm Festival Berlin".

1987-88 Gründungsmitglied beim „Berliner Filmhaus e.V.“, dem Initiator des Europ. Kurzfilm-Festivals; Dramaturgie-Kurse im "Künstlerhaus Bethanien" im Rahmen von "Berlin, Kulturstadt Europas" bei Robert Wilson u. Jan Kott; Aufnahmeleitg. beim NRW-geförderten Ruhrpott-Krimi.

1981/82-86 Teilnehmer bei: "Max-Ophüls-Wettbewerb", Berlinale-Filmmarkt; den Filmfestivals in Frankfurt (1985), Hamburg (1985), Kassel (1985) u. Würzburg (1986); den Freunden der deut. Kinemathek (1984), dem int. Brüsseler Filmfest („prix du meilleur film de fiction“); der "Freien Berliner Kunstausstellung"(FBK), dem Kunsthis. Institut der FU u. dem Institut of Contemporary Arts (ICA) in London.

1979-81/82 Hospitanz u.Komparserie an städt.Theatern in Berlin u. Dortmund; am Schiller Theater unter Gobert, Zadek u. Neuenfels; 16mm Film-Ausbildung am Hochschulfilmreferat.

1976-79 Studium d. Theaterwissenschaft, Publizistik u. Kunstgeschichte a.d. FU-Berlin (bei Henning Rischbieter), Kulissenschieber a.d. Schaubühne, Besuch des San Diego "Shakespeare-Festivals", Filmkritiken für "DIE NEUE" u. "PRINZ", Dramolette als Anthologie-Beiträge.

1970-75 Gemeinschaftsausstellung a.d. Evangelische Landesschule zur Pforte; Kurzgeschichte "Der Tramper".                                                                                                                                                                    

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans-J.Köhler (hansko) - Online-Redakteur / MultiMedia Künstler aus Linden